Gemeinschaftsgrabfeld mit Grabmal

Dies sind Grabstätten für Erdbestattungen oder Aschebeisetzungen. Die Grabstätten werden der Reihe nach belegt und für die Dauer von 25 Jahren der bzw. dem die Bestattung Veranlassenden zugeteilt.

Alle Grabstätten auf einem Gemeinschaftsgrabfeld werden einheitliche bepflanzt und durch ein Grabmal namentlich gekennzeichnet. Die Art und den Zeitpunkt der Gestaltung sowie den Typ des Grabmals bestimmt die Friedhofsverwaltung. Es besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen zwei verschiedenen Grabmal-Modellen, die sich in ihrer Gestaltung, Größe sowie Preis unterscheiden. Die Modellauswahl wird kalenderjährig aktualisiert.

Alle notwendigen Arbeiten, inklusive Pflege und Unterhaltung der Grabfelder obliegt für die Nutzungsdauer ebenfalls der Friedhofsverwaltung. Ein einfacher individueller Grabschmuck wie eine Steckvase für Frischblumen oder eine Pflanzenschale bis 25 cm Durchmesser und eine Grablampe ohne Sockel (Erdspieß) sind erlaubt.

Für weitere Informationen oder spezielle Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch zu Verfügung.

Modell 2017 A

Höhe 76 cm

Schaft:
heller Granit (Fichtelgebirge),
allseitig gesägt u. gefast

Schriftträger:
Aluminium geschliffen

 

 

Modell 2017 B

Höhe 72 cm

Schaft:
rotbrauner Granit (Schweden)
allseitig
Mattschliff

Schriftträger:
Edelstahl
geschliffen