Gemeinschaftsgrabfeld für Urnen und Särge

In den neunziger Jahren kam in immer stärkerem Ausmaß die anonyme Bestattung auf. Die Gründe für eine anonyme Bestattung sind unterschiedlich. Sie können weltanschaulicher Art sein, aber auch die Unsicherheit über die künftige Pflege oder auseinandergerissene Familienverbände können eine Rolle spielen.

Auf allen Gladbecker Friedhöfen werden Grabfelder für Urnenbeisetzungen und Erdbestattungen vorgehalten.

Die Bestattung auf einem Gemeinschaftsgrabfeld kann in An- oder Abwesenheit von Trauergästen erfolgen. Das anonyme Gräberfeld, eine durchgehende Rasenfläche, wird vom ZBG gepflegt.
Angehörigen, die Blumenschmuck oder Kerzen abstellen möchten, steht dazu eine kleine gepflasterte Fläche zur Verfügung.

Für weitere Informationen oder spezielle Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch zu Verfügung.